Jewish Studies Quarterly (JSQ)

Jewish Studies Quarterly (JSQ)

Herausgegeben von Leora Batnitzky (Princeton) und Ra'anan Boustan (UCLA)

Advisory Board: Justin D. Cammy (Smith College, USA), Yaacob Dweck (Princeton University, USA), Katrin Kogman-Appel (Westfalian Wilhelms-University, Germany), Eve Krakowski (Princeton University, USA), Moshe Lavee (University of Haifa, Israel), Vivian Liska (University of Antwerp, Belgium), Vered Noam (Tel Aviv University, Israel), Ilana Pardes (Hebrew University of Jerusalem, Israel), Daniel Stökl Ben Ezra (École Pratique des Hautes Études, France), Christian Wiese (Goethe University Frankfurt, Germany)

Managing Editor: Sally Freedman (Princeton)

ISSN 0944-5706 (Gedruckte Ausgabe)
ISSN 1868-6788 (Online-Ausgabe)

  • 254,– € Preis für Institutionen
  • 64,– € Preis für Privatpersonen
25. Jahrgang (2018) / Preis je Jahrgang (4 Hefte mit insgesamt ca. 400 Seiten)
Zeitschrift abonnieren

Gegründet von Peter Schäfer und Joseph Dan im Jahr 1993 und herausgegeben von der Universität Princeton. Jewish Studies Quarterly (JSQ) enthält Studien zu allen Bereichen der jüdischen Geschichte, Religion und Kultur.