Early Christianity (EC)

Early Christianity (EC)

Geschäftsführender Herausgeber: Jens Schröter

Herausgeber: Jörg Frey (Zürich), Simon Gathercole (Cambridge, UK), Clare K. Rothschild (Chicago), Jens Schröter (Berlin)

Beirat (2017 – 2019): Peter Arzt-Grabner (Salzburg), Malcolm Choat (Sydney), Klaus Hallof (Berlin), Christos Karakolis (Athen), John S. Kloppenborg (Toronto), Annette Yoshiko Reed (New York), Stephan G. Schmid (Berlin), Daniel R. Schwartz (Jerusalem), Janet Spittler (Charlottesville), Jürgen K. Zangenberg (Leiden)

 

 

ISSN 1868-7032 (Gedruckte Ausgabe)
ISSN 1868-8020 (Online-Ausgabe)

  • 199,– € Preis für Institutionen
  • 49,– € Preis für Privatpersonen
9. Jahrgang (2018) / Preis je Jahrgang (4 Hefte mit insgesamt ca. 520 Seiten)
Zeitschrift abonnieren

Gegenstand der Zeitschrift ist das frühe Christentum als historisches Phänomen. Die Bezeichnung "frühes Christentum" soll dabei signalisieren, dass die Vielfalt derjenigen Aspekte in den Blick treten soll, die die Entstehung der christlichen Schriften vornehmlich der ersten beiden Jahrhunderte, ihre Rezeption sowie die Entstehung eines Corpus für die christliche Kirche verbindlicher Texte betreffen.