Eilert Herms provoziert zum eigenen Denken

Eilert Herms provoziert zum eigenen Denken

befindet Ingolf U. Dalferth über Herms' Systematische Theologie


In der Neuen Zürcher Zeitung  vom 13. Januar 2018 (S. 30) unterzieht Ingolf U. Dalferth das 2017 erschienene Opus Magnum des Tübinger Systematikers Eilert Herms einer ausführlichen Würdigung.

Dalferth beurteilt die Systematische Theologie seines Tübinger Kollegen als epochales Werk und lobt dessen "theologische Intensität", den "Willen zur Genauigkeit und Vollständigkeit" sowie die "unbeirrte Geradlinigkeit". Die Summe von Herms' Denken sei zeitgeschichtlich zu begrüßen als klares "Plädoyer für eine humane Sicht des Menschen aus dem Geist des christlichen Glaubens".

Eilert Herms
Systematische Theologie

Das Wesen des Christentums: In Wahrheit und aus Gnade leben.
Band 1: §§ 1–59. Band 2: §§ 60–84. Band 3: §§ 85–100
2017. XXX, 3468 Seiten (3 Bände).
ISBN 978-3-16-153914-5
Festeinband 149,00 €

mehr