Andrew Murray – Desmond Tutu Preis für Louis C. Jonker

Andrew Murray – Desmond Tutu Preis für Louis C. Jonker

Für sein 2016 in der Reihe 'Forschungen zum Alten Testament' erschienenes Werk 'Defining All-Israel in Chronicles' erhielt der Mohr Siebeck Autor Louis C. Jonker den Andrew Murray – Desmond Tutu Preis.


Mary-Ann Plaatjes Van Huffel, Louis C. Jonker

Er untersucht in seinem Werk historiographische Texte der Hebräischen Bibel in ihrem zeitlichen Kontext. Dabei verdeutlicht er die Beziehung zwischen der antiken historiographischen Literatur und ihrer Identität stiftenden Wirkung. Des Weiteren untersucht er die mögliche Interpretation dieser Literatur in heutigen Kontexten sozialgeschichtlicher Umbrüche. 

Der Preis für christliche und theologische Literatur wird regelmäßig an südafrikanische Staatsangehörige verliehen, die in einer der elf amtlichen Landessprachen publizieren.

Von Louis C. Jonker erschien bereits 2011 das Werk Texts, Contexts and Readings in Postexilic Literature, ebenfalls in der Reihe Forschungen zum Alten Testament (FAT).

Louis C. Jonker
Defining All-Israel in Chronicles
Multi-levelled Identity Negotiation in Late Persian-Period Yehud   (mehr...)

Die Reihe Forschungen zum Alten Testament (FAT).

Details zum Andrew Murray – Desmond Tutu Preis auf der Webseite der Stiftung.