Schriften zum Ostasiatischen Privatrecht - Mohr Siebeck
Schriftenreihen
Schriften zum Ostasiatischen Privatrecht
Herausgegeben von Moritz Bälz, Yuanshi Bu und Knut Benjamin Pißler
Die Schriftenreihe Schriften zum Ostasiatischen Privatrecht (OstAPrivR) wurde 2015 gegründet. Sie begleitet eine Entwicklung, die in jüngerer Zeit weiter an Bedeutung gewonnen hat: Die Privatrechtsvergleichung zwischen Deutschland und Ostasien – vertreten insbesondere durch China/Taiwan, Japan und Südkorea – ist zu einem wichtigen und lebhaften Forschungsgebiet geworden und legt nicht selten den Grundstein für erfolgreiche Rechtstransfers und die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen beiden Kulturräumen. Auch die Erschließung ostasiatischer Rechtsdiskurse für eine deutsche Leserschaft kann hierzu beitragen. Die Reihe OstAPrivR soll einschlägige Forschungen zu allen Fragen des Privatrechts (einschließlich seiner prozessualen Aspekte) bündeln und einer breiteren Leserschaft zugänglich machen. Zur Zielgruppe der Reihe gehören vor allem Rechtsvergleicher und Privatrechtswissenschaftler, darüber hinaus aber auch Kulturwissenschaftler und alle, die sich für die juristische Zusammenarbeit mit Ostasien interessieren.
ISSN: 2512-0476 - Zitiervorschlag: OstAPrivR
2 Produkte (1 bis 2)
2017. XVII, 258 Seiten. OstAPrivR 2
fadengeheftete Broschur 59,00 €
ISBN 978-3-16-155573-2

Vor dem Hintergrund internationaler Entwicklungen
2017. XIX, 254 Seiten. OstAPrivR 1
Leinen 79,00 €
ISBN 978-3-16-155177-2