Rom und Protestantismus - Schriften des Melanchthon Zentrums in Rom - Mohr Siebeck
Schriftenreihen
Rom und Protestantismus - Schriften des Melanchthon Zentrums in Rom
Herausgegeben von Fulvio Ferrario und Martin Wallraff
In dieser Reihe erscheinen Studien, die das Thema Rom aus protestantischer Sicht in den Blick nehmen – sowohl in historischen als auch ökumenischen und exegetischen Perspektiven. Dabei soll das weite Spektrum dessen zum Leuchten gebracht werden, was »Rom« bedeuten kann: Hauptstadt Italiens, eine theologische Chiffre, eine Konfessionsbezeichnung, ein historisches Phänomen und vieles mehr. Auch Studien, für die Rom als Ort akademischen und kirchlichen Austauschs relevant ist, können in der Reihe publiziert werden. Die Reihe wird herausgegeben im Auftrag des Melanchthon-Zentrums in Rom. Dieses ökumenische Studienzentrum wird gemeinsam getragen von der Waldenserfakultät in Rom und der evangelisch-lutherischen Kirche in Italien. Die Reihe ist offen für Bücher mit oder ohne institutionellen Zusammenhang mit dem Studienzentrum. Deutsch- und englischsprachige Titel erscheinen bei Mohr Siebeck, italienische im Verlag Claudiana (Turin).

Die Reihe erscheint in Zusammenarbeit mit dem Verlag Claudiana SRL, Turin.
ISSN: 2193-2085 - Zitiervorschlag: RuP
3 Produkte (1 bis 3)
Versuche zur Monotheismustheorie Erik Petersons
Hrsg. v. Giancarlo Caronello
2018. Ca. 380 Seiten. RuP
erscheint im August
fadengeheftete Broschur ca. 40,00 €
ISBN 978-3-16-153027-2
Auch verfügbar als:
eBook PDF

Katholizismus und Protestantismus. 50 Jahre nach dem Vatikanum II
Hrsg. v. Fulvio Ferrario, unter Mitarb. v. Michael Jonas
2013. XI, 142 Seiten. RuP 2
fadengeheftete Broschur 29,00 €
ISBN 978-3-16-152263-5

Begegnungen mit der Stadt im »langen 19. Jahrhundert«
Hrsg. v. Martin Wallraff, Michael Matheus u. Jörg Lauster. Unter Mitarb. v. Florian Wöller
2011. XIII, 354 Seiten. RuP 1
fadengeheftete Broschur 34,00 €
ISBN 978-3-16-150861-5