FAQ Zeitschriften Online

Unter mohr.de/zeitschriften sind auf dem Reiter "Abonnement" bei der jeweiligen Zeitschrift Preisangaben zu finden.

Nein, alle Abonnements beinhalten die gedruckte und die elektronische Version der Zeitschrift. Allen Abonnenten (Institutionen und Privatpersonen) steht ein Online-Zugang über IngentaConnect (ingentaconnect.com/content/mohr) zur Verfügung.

Bitte melden Sie uns, wenn ein DOI (Digital Object Indentifier) nicht funktioniert. Wir kümmern uns um die Reparatur. Am besten schreiben Sie eine E-Mail an info@mohr.de.

Die Archivierung der elektronischen Ausgabe der Zeitschriften ganz oder in Teilen ist nicht ohne vorherige Zustimmung von Mohr Siebeck gestattet.

Unsere Abopreise gelten für einen Standort einer mittelgroßen Institution mit bis zu 40 000 Nutzern. Relevant für die Berechnung ist die Anzahl der Studenten, Mitglieder des Lehrkörpers und Bibliotheksangestellten. Größere Institutionen wenden sich bitte an unsere Auslieferungsabteilung: order@mohr.de.

Berechtigte Nutzer sind aktuelle Mitglieder des Lehrkörpers der Institution, Bibliotheksmitarbeiter sowie andere Mitarbeiter der Institution, Personen, die aktuell als Studenten an der Institution eingeschrieben sind sowie Besucher der Bibliothek ("Walk-in-User") für die Dauer des Besuchs. Ehemalige Studenten, ehemalige Bibliotheksmitarbeiter und ehemalige Mitglieder des Lehrkörpers ("Alumni") sind nicht zur Nutzung berechtigt.

Die Anzahl der gleichzeitigen Nutzer ist bei institutionellen Zugängen unbeschränkt, bei persönlichen Zugängen ist ausschließlich der Abonnent oder Käufer autorisiert.

Generell gelten die Preise für einen zusammengehörigen Campus ("Single-site"). Für standortübergreifende Abonnements ("Multi-sites") wenden Sie sich bitte mit einer Preisanfrage an order@mohr.de.

Berechtigten Nutzern ist es erlaubt, die Zeitschriften sowohl über Computer-Arbeitsplätze in den physischen Räumlichkeiten der Institution sowie – wenn die Bibliothek dies ermöglicht – mittels Fernzugriff ("Remote Access") über das Netzwerk der Institution zu nutzen. Besuchern der Bibliothek darf der Zugriff auf die Zeitschriften nur innerhalb der Räumlichkeiten der Institution gewährt werden.

Institutionen können eine Authentifizierung sowohl über die IP Adresse als auch über Benutzername und Passwort wählen. Privatpersonen werden über Benutzername und Passwort authentifiziert.

Institutionellen Abonnenten ist es nur innerhalb Deutschlands erlaubt, auf Wunsch einer anderen Bibliothek einen Ausdruck eines Inhaltsteils (z.B. ein Artikel) zu erstellen und diesen im Wege der Fernleihe zu verschicken, jedoch nicht als elektronische Kopie oder auf elektronischem Wege.

Im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften dürfen berechtigte Nutzer angemessene Teile des Inhalts einer Zeitschrift für die Bereitstellung von gedruckten Seminar- oder Kursmaterialien zur Nutzung im Unterricht verwenden.

Die Nutzungsberechtigung endet mit dem Auslaufen des Abonnements. Auf Wunsch wird der fortgesetzte Zugang zu PDF-Dateien derjenigen Zeitschrifteninhalte gewährt, die während der Vertragslaufzeit erschienen sind und abonniert und bezahlt wurden. Die Form der Bereitstellung bleibt dem Verlag überlassen.