Tod 978-3-8252-4887-1 - Mohr Siebeck
Theologie

Tod

Hrsg. v. Ulrich Volp

2018. IX, 269 Seiten.

utb / Themen der Theologie 4887

19,99 €
Broschur
ISBN 978-3-8252-4887-1
lieferbar
Lehrt das Christentum die »Kunst des Sterbens«? Was bestimmte und bestimmt einen »christlichen« Umgang mit dem Tod? Welche theologischen und ethischen Fragen stellen sich mit dem Lebensende? Wie gestaltete und gestaltet sich das Leben mit den Toten? Dieser Band bietet eine grundlegende Orientierung zum Umgang mit Sterben, Tod und Bestattung aus theologischer Perspektive.
Lehrt das Christentum die »Kunst des Sterbens«? Was bestimmte und bestimmt einen gelungenen Umgang mit dem Tod? Wie kam es zur (Fort-)Entwicklung christlicher Umgangsweisen mit Tod, Bestattung und Totengedenken? An welche biblischen, altorientalischen und philosophischen Überlegungen zum Tod konnte und kann das Christentum anschließen, worauf wurde reagiert? Welche Rolle spielen Geschichten vom gelungenen Sterben? Welche theologischen und ethischen Fragen stellen sich mit dem Lebensende?
Dieser Band bietet aus der Sicht der klassischen theologischen Disziplinen eine grundlegende Orientierung zum Umgang mit Sterben, Tod und Bestattung in Bibel, kirchlicher und geistesgeschichtlicher Tradition – auch im Lichte der Herausforderungen gegenwärtiger Bestattungskultur und unter Berücksichtigung der gegenwärtigen theologischen Debatten um die Konsequenzen jeder Reflexion über das Lebensende und die Toten. Darüber hinaus finden sich Anregungen zur weiteren Beschäftigung mit den Aufgaben und Anfragen, die der menschliche Tod an Theologie und Glauben stellt.
Inhaltsübersicht
Ulrich Volp: Menschlicher Tod als Thema der Theologie – Alexander A. Fischer: Der Tod im Alten Testament und sein altorientalischer Kontext – Manuel Vogel: Der Tod im Neuen Testament vor dem Hintergrund antiker ars moriendiUlrich Volp: Der menschliche Tod in den christlichen Gemeinden. Kirchengeschichtliche Perspektiven – Sibylle Rolf: Der menschliche Tod als Aufgabe und Anfrage an die Theologie – Thomas Klie: Bestattungskultur – Ulrich Volp: Anfragen des menschlichen Todes an die Theologie
Personen

Ulrich Volp Geboren 1971; Studium in Marburg, Heidelberg, St. Andrews und Cambridge/UK; 2001 Promotion und 2006 Habilitation in Bonn; seit 2008 Universitätsprofessor für Kirchen- und Dogmengeschichte (Schwerpunkt Alte Kirche) an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Erbe und Auftrag — 2018, Heft 2, S. 221 (Albert Schmidt)
In: Ekz-Informationsdienst — ID bzw. ID 2018/11 (Herbert Stangl)