The Talmud – A Personal Take 978-3-16-152819-4 - Mohr Siebeck
Judaistik

Daniel Boyarin

The Talmud – A Personal Take

Selected Essays
Ed. by Tal Hever-Chybowski

[Der Talmud – eine persönliche Interpretation. Ausgewählte Aufsätze.]

169,00 €
Leinen
ISBN 978-3-16-152819-4
lieferbar
Auch verfügbar als:
Veröffentlicht auf Englisch.
Diese Sammlung bisher nur einzeln veröffentlichter Aufsätze Daniel Boyarins zum Talmud stellt die verschiedenen Methoden und Ansätze dar, die seine Arbeit in den letzten vier Jahrzehnten beflügelt haben.
Diese Sammlung bisher nur einzeln veröffentlichter Aufsätze Daniel Boyarins zum Talmud stellt die verschiedenen Methoden und Ansätze dar, die seine Arbeit in den letzten vier Jahrzehnten beflügelt haben. Die Themen, mit denen sich seine Beiträge befassen, erstrecken sich und wechseln von linguistischen Arbeiten zu Arbeiten über biologisches und soziales Geschlecht und von den Beziehungen zwischen sich entwickelndem Judentum und Christentum zu den literarischen Genres des Talmud im hellenistischen Kontext. Der Autor schildert zahlreiche Fragen und Herausforderungen, die aus dem Buch entstehen und zeigt, wie der Talmud einen Beitrag zu all diesen Themen leisten kann. Das Buch zeigt Möglichkeiten auf, den Talmud mit Hilfe von historischen, altphilologischen, sprachwissenschaftlichen, anthropologischen, kulturwissenschaftlichen, genderspezifischen und literarischen Ansätzen zu studieren. Wie eine Art intellektuelle Autobiographie, ist diese Sammlung ein Beleg für die Exkurse in einem Leben im Sinne des Talmud.
Personen

Daniel Boyarin Born 1946; trained at the Jewish Theological Seminary and Columbia University before earning his doctoral degree at the Jewish Theological Seminary of America; has taught at Ben Gurion University of the Negev, the Hebrew University of Jerusalem, Bar-Ilan University, Yale, Harvard, and Yeshiva University; since 1990 holds Hermann P and Sophia Taubman Chair of Talmudic Culture at the University of California at Berkeley; 2016/17 fellowships at the Max Weber Kolleg in Erfurt and an Alexander von Humboldt senior fellowship at the Institute for Catholic Studies at the Freie Universität Berlin.

Tal Hever-Chybowski is the director of the Paris Yiddish Center — Medem Library (Maison de la culture yiddish — Bibliothèque Medem).

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.