The Early Karl Barth 978-3-16-155712-5 - Mohr Siebeck
Theologie

Paul Silas Peterson

The Early Karl Barth

Historical Contexts and Intellectual Formation 1905–1935

[Der frühe Karl Barth. Historische Kontexte und intellektuelle Entwicklung 1905–1935.]

114,00 €
eBook PDF
ISBN 978-3-16-155712-5
lieferbar nur über Vertriebspartner
Auch verfügbar als:
Veröffentlicht auf Englisch.
Im Vordergrund von Paul Silas Petersons Untersuchung steht Barths Verhältnis zu den großen Fragen und Debatten seiner Zeit, besonders zu radikal sozialistischen Ideologien, zum Ersten Weltkrieg und zum Nationalsozialismus.
Paul Silas Peterson stellt Karl Barth (1886–1968) in seinen soziopolitischen, kulturellen, kirchlichen und theologischen Kontexten von 1905, als Barth mit der Vorbereitung seiner Rede zur „sozialen Frage“ begann, die er 1906 hielt, bis 1935 dar, dem Jahr, in dem er aus Deutschland in die Schweiz zurückkehrte. Im Vordergrund von Petersons Untersuchung steht Barths Verhältnis zu den großen Fragen seiner Zeit, besonders zu radikal sozialistischen Ideologien, zum Ersten Weltkrieg, zu einer geistigen Strömung, die später als Konservative Revolution bezeichnet wurde, zu den Deutschen Christen, zur Jungreformatorischen Bewegung und zum Nationalsozialismus. Barths Ansichten zu und Interaktion mit Juden wird ebenfalls analysiert, außerdem Themen wie radikales Denken, Antiliberalismus, Alterität, Anti- und Transhistorismus, Expressionismus und Neue Sachlichkeit.
Personen

Paul Silas Peterson Born 1979; theological studies in Portland, Edinburgh and Tübingen; Privatdozent Dr. theol., Protestant Faculty of Theology of the University of Tübingen.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.