Soziologie und Soziologen 978-3-16-155624-1 - Mohr Siebeck
Philosophie

M. Rainer Lepsius

Soziologie und Soziologen

Aufsätze zur Institutionalisierung der Soziologie in Deutschland

2017. IX, 530 Seiten.
79,00 €
Leinen
ISBN 978-3-16-155624-1
lieferbar
Auch verfügbar als:
Wie entwickelte sich die deutsche Soziologie im 20. Jahrhundert? Die hier zusammengestellten Texte eines ihrer wichtigsten Akteure fügen sich zu einer Geschichte des Faches in dieser Zeit. Für M. Rainer Lepsius war Soziologie keine Unterhaltung für moralisch sensible Menschen, sondern er sah ihre Aufgabe als ideologiekritische Analyse der Gesellschaft.
Wie entwickelte sich die Soziologie im 20. Jahrhundert? Die 48 hier zusammengestellten Texte von M. Rainer Lepsius fügen sich zu einer Geschichte der deutschen Soziologie dieser Zeit. Lepsius erläutert die Institutionalisierung der Soziologie als Fach und behandelt ihre Verankerung an den Hochschulen. Im Zentrum steht die Professionalisierung der Soziologie als eine empirische Wissenschaft zur systematischen Dauerbeobachtung gesellschaftlicher Prozesse genauso wie die gesellschaftliche Funktion der Soziologie und ihr im Ergebnis als bedauerlich gering eingeschätzter Anteil am Entscheidungswissen des politischen Prozesses. Besondere Akzentuierung erfahren die Systembrüche und der Beitrag der Emigranten, die auch individuell besonders gewürdigt werden.
Inhaltsübersicht
I. Anfänge und Abbruch
II. Neubegründung
III. Konsolidierung
IV. Zur Soziologie in der DDR und zum Aufbau der Soziologie in den neuen Bundesländern
V. Soziologen
VI. Biographische Rückblicke
Personen

M. Rainer Lepsius (1928–2014) Dr. Dr. h. c., zuletzt Professor emeritus für Soziologie an der Universität Heidelberg; Mitherausgeber der Max Weber-Gesamtausgabe; Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, korrespondierendes Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften und außerordentliches Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

Oliver Lepsius ist Professor für Öffentliches Recht und Verfassungstheorie an der Universität Münster.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.