Schleiermacher Handbuch 978-3-16-150351-1 - Mohr Siebeck
Theologie

Schleiermacher Handbuch

Hrsg. v. Martin Ohst

2017. XIII, 535 Seiten.

Handbücher Theologie

59,00 €
eBook PDF
ISBN 978-3-16-150351-1
lieferbar nur über Vertriebspartner
In straffer werkbiographischer Anordnung präsentiert das Handbuch das Œuvre des Theologen und Philosophen, Philologen und Pädagogen Friedrich Schleiermacher (1768–1834), der auch einer der wichtigsten Akteure der preußischen Reformzeit war. Die geistes- und zeitgeschichtlichen Entstehungskontexte werden ebenso berücksichtigt wie die wichtigsten Stationen der Rezeptionsgeschichte.
Friedrich Schleiermacher (1768–1834) hat als Theologe, aber auch als Plato-Forscher Epoche gemacht; als systembildender Philosoph erhob er selbständigen Geltungsanspruch, als Kirchen- und Bildungspolitiker sowie als Theoretiker der Universität gehörte er zu den wichtigsten Akteuren der preußischen Reformen, und seine Beiträge zur Pädagogik wirken bis heute nach.
Die Gliederung des Handbuchs folgt grob Schleiermachers Lebensstationen. Die einzelnen Beiträge schildern seine Arbeitsfelder und -kontexte und stellen seine literarischen Arbeiten und Entwürfe in den jeweiligen zeitgeschichtlichen Debattenlagen dar. Auch wichtige Stationen seiner Wirkungs- und Rezeptionsgeschichte werden thematisiert.
Die Autorinnen und Autoren der Beiträge verfolgen ganz unterschiedliche Interpretations- und Deutungsansätze. Deshalb bietet das Handbuch auch einen konzentrierten Einblick in den gegenwärtigen Stand der Schleiermacher-Forschung mit ihren Konsensen und ihren Kontroversen.
Inhaltsübersicht
A. Prolegomena
Martin Ohst: Sinn und Absicht des Unternehmens, Hinweise zur Benutzung, Textausgaben, Standardliteratur/Hilfsmittel – Andreas Arndt: Der Briefwechsel

B. Kontexte
Georg Eckert: Preußen zu Schleiermachers Lebzeiten – Andreas Arndt: Schleiermacher in der nachkantischen Philosophie – Jan Rohls: Literatur, Bildende Kunst und Musik

C. Lebensstationen – Werke – Entwürfe
I. Jugend- und Wanderjahre (1768–1796)
Ulrich Barth: Lebens- und Wirkungskreise – Peter Grove: Werke: Jugendmanuskripte, erste Predigten
II. Berliner Charité-Prediger (1796–1802)
Albrecht Beutel: Lebens- und Wirkungskreise – Bernd Auerochs: Manuskripte – Athenaeum – Geselliges Betragen – Vertraute Briefe – Joachim Ringleben: Über die Religion. Reden an die Gebildeten unter ihren Verächtern – Christian Albrecht: Monologen – Hans-Martin Kirn: Briefe bei Gelegenheit

III. Hofprediger in Stolp (1802–1804)
Simon Gerber: Lebens- und Wirkungskreise – Matthias Heesch: Grundlinien einer Kritik der bisherigen Sittenlehre – Albrecht Geck: Unvorgreifliche Gutachten – Lutz Käppel: Schleiermachers Platon-Übersetzungen

IV. Halle und Zeit der Unsicherheit (1804–1809)
Hermann Patsch: Lebens- und Wirkungskreise – Helmut Merkel: Ueber den sogenannten ersten Brief des Paulos an den Timotheos – Folkart Wittekind: Die Weihnachtsfeier. Ein Gespräch (1805/06)

V. Berlin (1809–1834)
1. Lebens- und Wirkungskreise
Simon Gerber: Familien- und Freundeskreis, Geselligkeit – Andreas Reich: Schleiermacher als Pfarrer – Albrecht Geck: Schleiermacher als Kirchenpolitiker – Dirk Schmid: Schleiermacher als Universitätstheoretiker und Hochschullehrer (inklusive Übersicht über seine gesamte Vorlesungstätigkeit) – Martin Rössler: Schleiermacher als Akademiemitglied und Wissenschaftsorganisator – Matthias Wolfes: Schleiermacher als Politiker
2. Eilert Herms: Systemkonzeption
3. Philosophische Werke
Andreas Arndt: Dialektik – Matthias Heesch: Philosophische Ethik – Lutz Käppel: Geschichte der Philosophie – Kirsten Huxel: Psychologie – Walter Jaeschke: Staatslehre – Inken Mädler: Ästhetik – Dietz Lange: Hermeneutik – Ursula Frost: Pädagogik
4. Theologie
Ulrich Barth: Theorie der Theologie – Hermann Patsch: Schleiermachers Berliner Exegetik – Martin Ohst: Kirchengeschichte – Simon Gerber: Kirchliche Statistik – Claus-Dieter Osthövener: Der christliche Glaube – Dogmatik I: Einleitung – Dogmatik II: Materiale Entfaltung – Matthias Heesch: Die Christliche Sitte – Wilhelm Gräb: Praktische Theologie – Reiner Preul: Predigten

D. Rezeption und Kritik
Martin Ohst: Bei Lebzeiten – Friedemann Voigt: Die Schleiermacher-Rezeption 1834–1889 – Friedemann Voigt: Die Schleiermacher-Rezeption 1890–1923 – Hermann Fischer †: Rezeption und Kritik (1918–1960) – Hermann Fischer †: Rezeption und Kritik (1960 ff.)
Personen

Martin Ohst Geboren 1957; Studium der Ev. Theologie und Anglistik in Hamburg, Erlangen und Kiel; 1988 Promotion zum Dr. theol.; 1994 Habilitation; seit 1998 Professor für Historische und Systematische Theologie an der Bergischen Universität Wuppertal.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Theologie und Glaube — 108 (2018), S. 202–203 (Benjamin Dahlke)
In: www.spc.rs — http://www.spc.rs/sr/shlajermaher_priruchnik (10/2017) (Zoran Andric)
In: Zeitschr.f.Katholische Theologie — 140 (2018), S. 77–80 (Paul Schroffner)
In: Informationsmittel f. Bibliotheken — http://informationsmittel-fuer-bibliotheken.de/showfile.php?id=9031 (Till Kinzel)