Repetitorium Religionspädagogik 978-3-8252-3670-0 - Mohr Siebeck
Theologie

Thomas Heller / David Käbisch / Michael Wermke

Repetitorium Religionspädagogik

Ein Arbeitsbuch für Studium, Vikariat und Referendariat

2012. XIII, 216 Seiten.
5,99 €
Broschur
ISBN 978-3-8252-3670-0
lieferbar
Das Repetitorium der Religionspädagogik bündelt und systematisiert das religionspädagogische Basiswissen, vernetzt es mit wichtigen religionspädagogischen Bezugsdisziplinen und regt mit seinen Aufgaben zu einer eigenen Urteilsbildung an. Es ermöglicht damit eine eigenständige und intensive Vorbereitung auf das Erste und Zweite Examen in allen Pfarr- und Lehramtsstudiengängen der Evangelischen Theologie.
Die evangelische Religionspädagogik hat sich in zahlreiche Teilgebiete differenziert. Ganz gleich, ob bei dieser Binnendifferenzierung historische, theologische, soziologische, psychologische, rechtliche oder erziehungswissenschaftliche Aspekte im Mittelpunkt stehen: Stets geht es ihr um eine zeitgemäße Theorie religiöser Bildung, um Bildungsangebote in Schulen und Gemeinden gestalten zu können. Ausgehend von diesem theoretischen und praktischen Anspruch gliedert sich das Repetitorium in zwei Teile: Der erste Teil wiederholt das Basiswissen der Religionspädagogik in der Vielfalt ihrer historischen, systematischen und empirischen Bezugsdisziplinen. Der zweite Teil wendet sich didaktischen Fragen zu, um Bildungsangebote u.a. in bibelhermeneutischer, problemorientierter, symboldidaktischer und interreligiöser Perspektive planen zu können. Das Repetitorium ermöglicht damit eine intensive Vorbereitung auf das Erste und Zweite Examen in der Pfarr- und Lehramtsbildung der Evangelischen Theologie.
Personen

Thomas Heller Geboren 1979, Dr. theol., Gymnasiallehrer für Geschichte und Evangelische Religionslehre, seit 2009 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Religionspädagogik an der Theologischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität in Jena, seit 2011 Geschäftsführer des Zentrums für Religionspädagogische Bildungsforschung (ZRB) der Friedrich-Schiller-Universität in Jena.

David Käbisch Geboren 1975; Studium der Ev. Theologie für das Pfarramt sowie der Lateinischen Philologie und Erziehungswissenschaften für das Lehramt an Gymnasien; 2003–08 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in Jena; 2008 Promotion; 2010–13 Akademischer Rat in Marburg; 2013 Habilitation; seit 2013 Professor für Religionspädagogik am Fachbereich Evangelische Theologie der Goethe-Universität Frankfurt.

Michael Wermke Geboren 1958, Dr. phil., Gymnasiallehrer für Deutsch und Evangelische Religionslehre, seit 2003 Professor, seit 2010 Inhaber des Lehrstuhls für Religionspädagogik an der Theologischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität in Jena, seit 2011 Direktor des Zentrums für Religionspädagogische Bildungsforschung (ZRB) der Friedrich-Schiller-Universität in Jena.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Theology.de — http://www.theology.de/service/buecher/buchempfehlungentheologie/index.php (07/2012)
In: Theo-Web — 11 (2012), S. 172–173 (Martin Schreiner)
In: Theologische Literaturzeitung — 138 (2013), S. 502 (Ch. G.)
In: Theologische Rundschau — 82 (2017), S. 343–375 (Bernd Schröder)
In: lbib.de — http://lbib.de/query.php?id=73930 (09/2012) (Thomas Bernhard)
In: Theologische Revue — 109 (2013), S. 438 (E.H.)