Informationsintermediäre des Kapitalmarkts 978-3-16-154096-7 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Patrick C. Leyens

Informationsintermediäre des Kapitalmarkts

Private Marktzugangskontrolle durch Abschlussprüfung, Bonitätsrating und Finanzanalyse

2017. XLII, 841 Seiten.

Jus Privatum 222

129,00 €
Leinen
ISBN 978-3-16-154096-7
lieferbar
Auch verfügbar als:
Informationsintermediäre des Kapitalmarkts gelten als Institutionen der privaten Marktzugangskontrolle (gatekeeping). Patrick C. Leyens verdeutlicht die wirtschaftliche Funktionsweise an Abschlussprüfung, Bonitätsrating und Finanzanalyse und entwickelt Anforderungen an ein modernes Recht der Informationsintermediation am Kapitalmarkt.
Informationsintermediäre des Kapitalmarkts vermitteln zwischen Unternehmen, Aktionären und Investorenpublikum. International gelten sie als Institutionen einer privaten Marktzugangskontrolle (gatekeeping). An Abschlussprüfung, Bonitätsrating und Finanzanalyse werden die wirtschaftliche Funktionsweise und das Spektrum rechtlicher Wirkungen deutlich.
Patrick C. Leyens zeigt die wachsende Bedeutung der privaten Informationsintermediation am Kapitalmarkt auf. Er erschließt die entstehungsgeschichtlichen, ökonomischen und regulierungstheoretischen Grundlagen der privaten Marktzugangskontrolle. Die daraus entwickelten Anforderungen an das Recht der kapitalmarktlichen Informationsintermediation reichen über die gewählten Referenzgebiete hinaus. Die Vorschläge zu Recht und Reform betreffen das Vertragsrecht, die Partei- und Dritthaftung sowie die berufsrechtlichen und regulatorischen Pflichten.
Personen

Patrick C. Leyens Geboren 1974; Studium der Rechtswissenschaft in Köln und London; 2006 Promotion; 2014 Habilitation in Hamburg; 2007–13 Juniorprofessor für Zivilrecht und ökonomische Analyse des Rechts an der Universität Hamburg; derzeit Professor an der Erasmus Universiteit Rotterdam.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.