Haftung und Verhalten 978-3-16-153502-4 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Stefan Korch

Haftung und Verhalten

Eine ökonomische Untersuchung des Haftungsrechts unter Berücksichtigung begrenzter Rationalität und komplexer Präferenzen

2015. XIV, 293 Seiten.

Studien zum Privatrecht 42

89,00 €
Leinen
ISBN 978-3-16-153502-4
lieferbar
Stefan Korch untersucht am Haftungsrecht, wie Erkenntnisse über tatsächliche menschliche Verhaltensweisen und Präferenzen stärker als bisher in ökonomische Modelle integriert werden können (Behavioral Law and Economics). Unter Aufhebung der Rationalverhaltensannahme werden insbesondere unrealistischer Optimismus, Selbstüberschätzung sowie komplexe Präferenzen berücksichtigt.
Ökonomische Modelle zur Untersuchung des Rechts beruhten lange weitestgehend unreflektiert auf der homo oeconomicus -Annahme. Verhaltenswissenschaftliche Untersuchungen zeigen jedoch, dass Menschen ihre Entscheidungen systematisch anders treffen als der homo oeconomicus. Sie sind insbesondere lediglich begrenzt rational und haben komplexe Präferenzen. Da rechtliche Regelungen in einem konkreten sozialen Kontext wirken, dürfen diese Erkenntnisse nicht unberücksichtigt bleiben. Stefan Korch stellt wesentliche systematische Abweichungen von der Rationalverhaltensannahme vor und erörtert, welche Auswirkungen die Auflösung der Annahme auf die ökonomische Theorie des Rechts hat (Behavioral Law and Economics). Als Untersuchungsgegenstand dient dabei das Haftungsrecht, weil sich menschliche Verhaltensweisen wie unrealistischer Optimismus und Selbstüberschätzung sowie komplexe Präferenzen darauf besonders auswirken.
Die Arbeit wurde mit dem 'Rödl-Promotionspreis 2015' der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg sowie dem 'Förderpreis der Schmitz-Nüchterlein-Stiftung 2015' ausgezeichnet.
Personen

Stefan Korch Geboren 1985; Studium des Internationalen Wirtschaftsrechts sowie der Rechtswissenschaft an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg; Wissenschaftlicher Mitarbeiter in Erlangen; Forschungsaufenthalt an der Duke Law School (USA); 2014 Promotion; derzeit Rechtsreferendar am Landgericht Nürnberg.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Archiv für die civilistische Praxis — 2017, 418–423 (Markus Fehrenbach)
In: Juristenzeitung — 2018, 250–252 (Tim W. Dornis)