From Mesopotamia to the Mishnah 978-3-16-154421-7 - Mohr Siebeck
Judaistik

Jonathan S. Milgram

From Mesopotamia to the Mishnah

Tannaitic Inheritance Law in its Legal and Social Contexts

[Von Mesopotamien zur Mischna. Tannaitisches Erbrecht in seinen rechtlichen und gesellschaftlichen Kontexten.]

114,00 €
eBook PDF
ISBN 978-3-16-154421-7
lieferbar nur über Vertriebspartner
Auch verfügbar als:
Veröffentlicht auf Englisch.
Jonathan S. Milgram zeigt, dass die Umwandlung des Erbrechts von der biblischen zur tannaitischen Zeit am besten vor dem Hintergrund der rechtlichen und gesellschaftlichen Zusammenhänge erklärt werden kann, in der die tannaitischen Gesetze formuliert wurden.
Jonathan S. Milgram zeigt, dass die Umwandlung des Erbrechts von der biblischen zur tannaitischen Zeit am besten vor dem Hintergrund der rechtlichen und gesellschaftlichen Zusammenhänge erklärt werden kann, in der die tannaitischen Gesetze formuliert wurden. Dazu stellt der Autor Gesetze in anderen antiken Gesetzestraditionen dar, die von den Tannaim übernommen und angenommen wurden und erwägt das Ausmaß, in dem tannaitische Gesetze aus den sozialen und wirtschaftlichen Gegebenheiten des tannatischen Palästina entsprungen sein könnten.
Personen

Jonathan S. Milgram Born 1971; 1995 BA, Columbia University; 1995 BA, The Jewish Theological Seminary; 1997 MA, Yeshiva University; 2002 Rabbinic Ordination, Yeshiva University; 2007 PhD, Bar Ilan University; formerly Sam and Vivienne Cohen Lecturer in Jewish Studies, The School of Oriental and African Studies, University of London (UK) and Fellow, London School of Jewish Studies; currently Associate Professor of Talmud and Rabbinics, The Jewish Theological Seminary.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: TheBiblicalReview.wordpress.com — https://thebiblicalreview.wordpress.com/ (09/2016) (William Brown)
In: Salesianum — 79 (2017), S. 768–769 (Rafael Vicent)
In: Religious Studies Review — 43 (2017), S. 189 (Joshua Schwartz)
In: Journal for the Study of the OT — 41.5 (2017) (Sandra Jacobs)
In: Theologische Literaturzeitung — 142 (2017), S. 1175–1177 (Catherine Hezser)