Christ and Revelatory Community in Bonhoeffer's Reception of Hegel 978-3-16-155963-1 - Mohr Siebeck
Theologie

David S. Robinson

Christ and Revelatory Community in Bonhoeffer's Reception of Hegel

[Christus und offenbarende Gemeinde in Bonhoeffers Rezeption von Hegel.]

2018. Ca. 280 Seiten.
erscheint im Juli

Dogmatik in der Moderne

ca. 60,00 €
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-155963-1
in Vorbereitung
Veröffentlicht auf Englisch.
Wie wird Gott durch das Leben einer menschlichen Gemeinde offenbart? David Robinson legt dar, dass Bonhoeffers vielseitige Verwendung von Hegels Denken nicht über seine Polemik gegen den Idealismus hinwegtäuschen sollte.
Wie wird Gott durch das Leben einer menschlichen Gemeinde offenbart? Dietrich Bonhoeffers theologische Ethik geht von der Behauptung aus, dass »Christus als Gemeinde existierend«, eine der zahlreichen Variationen von G.W.F Hegels Religionsphilosophie. David Robinson legt dar, dass Bonhoeffers vielseitige Verwendung von Hegels Denken, von der sozialisierenden Vorstellung von „objektivem Geist“ zu seiner bissigen Charakterisierung des „entzweienden“ Geists, nicht über seine Polemik gegen den Idealismus hinwegtäuschen sollte. Er liefert auch eine Analyse von Hegels Texten, um Bonhoeffers Kritik zu bewerten, vor allem seinen Angriff auf eine „doketische“ Unterscheidung zwischen Idee und Erscheinung in der Christologie. Zudem bietet er den historischen Kontext für Hegels „Dekonfessionalisierung“ der Kirche im Verhältnis zum Staat und Bonhoeffers Erneuerung des kirchlich-politischen Leidenszeichens als Nicht-Anerkennung. Der Autor legt damit eine wichtige Untersuchung zum sozialen Aufbau von Glaube und Vernunft vor.
Personen

David S. Robinson Born 1980; 2003 BA; 2008 MDiv; 2017 PhD in Systematic Theology and Ethics from The University of Edinburgh; currently Visiting Scholar in Theological Ethics at Regent College and Research Associate at Vancouver School of Theology, Vancouver, British Columbia, Canada.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.