Katalogsuche

Liste von Buchrücken, die den Link zur Katalogsuche darstellen.

Volltextsuche

Loading

Suche im Buch

Google Buchsuche

Privatrecht

International Encyclopedia of Comparative Law

Vol. XV: Labour Law

Edited by Otto Kahn-Freund and Bob A. Hepple

[Internationale Enzyklopädie der Rechtsvergleichung. Band XV: Arbeitsrecht]

Bd. XV der International Encyclopedia of Comparative Law zum Arbeitsrecht umfasst 790 zweispaltige Druckseiten zu den weit gespannten Aspekten dieses Rechtsgebietes, das für die soziale Struktur eines Landes höchst bedeutsam ist. Die 12 Beiträge des Bandes sind von erstrangigen, international anerkannten Sachkennern verfasst und von Professor Bob Hepple koordiniert. Die ausführliche Einleitung aus der Feder des international renommierten Experten Professor Finkin fasst die Entwicklungen der letzten 20 Jahre auf den Kerngebieten des Arbeitsrechtes zusammen.   (mehr dazu...)

Öffentliches Recht

Grundgesetz

Textausgabe mit sämtlichen Änderungen und weitere Texte zum deutschen und europäischen Verfassungsrecht

Herausgegeben und eingeleitet von Horst Dreier und Fabian Wittreck

Die Ausgabe enthält alle Texte, die für die Vermittlung des Öffentlichen Rechts in den Anfangssemestern unerläßlich sind. Die Besonderheit der Textedition besteht darin, daß sie in Anmerkungen zu jedem Artikel des Grundgesetzes alle bisherigen Verfassungsänderungen transparent macht und auch die Ursprungsfassungen mittlerweile aufgehobener Bestimmungen nachweist. Die Neuauflage bringt den Band auf den aktuellen Stand nach den letzten Entwicklungen im Wahlrecht.   (mehr dazu...)

Allgemeines

MARTIN MORLOK Soziologie der Verfassung

mit Kommentaren von Indra Spiecker gen. Döhmann und Wolfgang Hoffmann-Riem

Erstaunlicherweise hat die Soziologie der Verfassung - das zentrale Rechtsinstitut - bislang wenig Aufmerksamkeit gefunden. Martin Morlok untersucht Notwendigkeit und Ertrag soziologischer Betrachtung der Verfassung, und zwar des Instituts insgesamt wie einzelner Elemente. Anlass hierfür sind auch jüngere Versuche, das Anwendungsfeld des Verfassungskonzeptes über den staatlichen Bereich hinaus auszuweiten.   (mehr dazu...)

Öffentliches Recht

MARCUS HAHN-LORBER Parallele Gesetzgebungskompetenzen

Nicht-hierarchische Kompetenzverteilung im deutsch-schottischen Verfassungsvergleich

Zahlreiche Verfassungen Europas ordnen Regionen einem Gesamtstaat und der EU Gesetzgebungskompetenzen zu. Diese Zuordnung ist dynamischer geworden. Es gibt nunmehr nicht-hierarchische Zuordnungen. Marcus Hahn-Lorber untersucht diese anhand des deutschen und schottischen Verfassungsrechts unter dem Oberbegriff "Parallele Gesetzgebungskompetenzen".   (mehr dazu...)