Katalogsuche

Liste von Buchrücken, die den Link zur Katalogsuche darstellen.

Volltextsuche

Loading

Suche im Buch

Google Buchsuche

Rechtswissenschaft

Jahrbuch des öffentlichen Rechts der Gegenwart. Neue Folge

Herausgegeben von Susanne Baer, Oliver Lepsius, Christoph Schönberger, Christian Waldhoff und Christian Walter

Der vorliegende 63. Band erscheint unter neuer Herausgeberschaft und mit teilweise neuer Struktur: Schwerpunktthema, Debatte sowie Portraits und Erinnerungen zählen zu den neuen Rubriken, während die Rubriken Abhandlungen und Entwicklungen des Verfassungsrechts im europäischen und außereuropäischen Raum fortgesetzt werden.   ( mehr dazu | Leseprobe )

Geschichtswissenschaft

HELMUT ZEDELMAIER Werkstätten des Wissens zwischen Renaissance und Aufklärung

Welche Techniken und Methoden nutzten Gelehrte zwischen Renaissance und Aufklärung, um gesuchte Informationen zu finden? Wie haben sie ihr Wissen verwaltet und verarbeitet? Welche Kräfte und Kontexte bewirkten Veränderungen der Praktiken und Institutionen der Wissensproduktion? Helmut Zedelmaier untersucht Wissenspraktiken und zeigt, dass Wissen immer auch ein Produkt ist, dem historisch wandelbare Praktiken und Werkzeuge zugrunde liegen.   (mehr dazu...)


Theologie

HANNES BEZZEL Saul

Israels König in Tradition, Redaktion und früher Rezeption

Hannes Bezzel untersucht diachron die literarische Genese der Person Sauls. Ausgehend von der "frühen Rezeptionsgeschichte" (Ben Sira, Qumran, Pseudo-Philo, Josephus) verfolgt er Motive wie Methoden des "biblical rewriting" über die Chronik zurück in die Redaktionsgeschichte der Samuelbücher.   ( mehr dazu | Leseprobe )

Theologie

Apollinarius und seine Folgen

Herausgegeben von Silke-Petra Bergjan, Benjamin Gleede und Martin Heimgartner

In dem Band werden Aufsätze zu verschiedenen Aspekten der Person des Apollinarius und seiner Schüler zusammengestellt. Gefragt wird nach einem Apollinarius, der nicht von Vorneherein mit dem Häretiker identifiziert ist, zu dem er in den 70er Jahren wurde.   ( mehr dazu | Leseprobe )

Theologie

Ordnungen für die Kirche - Wirkungen auf die Welt

Evangelische Kirchenordnungen des 16. Jahrhunderts

Herausgegeben von Sabine Arend und Gerald Dörner

Evangelische Kirchenordnungen entstanden im 16. Jahrhundert vor dem Hintergrund der Reformation und definieren nicht nur Liturgie und Predigt neu, sondern wirken auch auf Bereiche wie öffentliche Fürsorge oder das Eherecht. Sie stellen also nicht nur Regelungen für die Kirche dar, sondern haben auch eine welt- und gesellschaftsgestaltende Dimension. Zwischen diesen beiden Polen bewegen sich die Beiträge des vorliegenden Bandes.   (mehr dazu...)

Theologie

Teilnehmende Zeitgenossenschaft

Studien zum Protestantismus in den ethischen Debatten der Bundesrepublik Deutschland 1949-1989

Herausgegeben von Christian Albrecht und Reiner Anselm

In der Beteiligung evangelischer Akteure an den ethischen Debatten in der alten Bundesrepublik bildet sich die spezifische Gestalt eines bundesdeutschen Nachkriegsprotestantismus aus. Der vorliegende Band dokumentiert Fragestellungen, Erkenntnisinteressen und erste Einsichten einer interdisziplinären Forschergruppe.   ( mehr dazu | Leseprobe )