Katalogsuche

Liste von Buchrücken, die den Link zur Katalogsuche darstellen.

Volltextsuche

Loading

Suche im Buch

Google Buchsuche

Theologie

Poetik und Intertextualität der Johannesapokalypse

Herausgegeben von Stefan Alkier, Thomas Hieke und Tobias Nicklas, in Zusammenarbeit mit Michael Sommer

So fremd die Johannesapokalypse scheinen mag, so sehr ist sie ein durchdachtes, einzigartiges literarisches Werk von hohem theologischem Gewicht. Die Beiträge des vorliegenden Bandes würdigt neu die Sprache der Apokalypse, ihre stilistische und literarische Konzeption wie auch ihr Verhältnis zu wichtigen Schriften ihrer Umwelt.   (mehr dazu...)

Geschichtswissenschaft

Eingreifende Denkerinnen

Weibliche Intellektuelle im 20. und 21. Jahrhundert

Herausgegeben von Ingrid Gilcher-Holtey

Wie haben Frauen im 20. und 21. Jahrhundert mit öffentlichen Stellungnahmen in die politische Arena eingegriffen? Die Beiträge dieses Bandes zeigen das facettenreiche Rollenrepertoire und die Waffen der Kritik von "Eingreifenden Denkerinnen" wie Käthe Kollwitz, Hannah Arendt, Simone de Beauvoir, Susan Sontag, Yoko Ono, Judith Butler und Naomi Klein.   (mehr dazu...)

Rechtswissenschaft

Person und Rechtsperson

Zur Ideengeschichte der Personalität

Herausgegeben von Rolf Gröschner, Stephan Kirste und Oliver W. Lembcke

Anders als das Individuum - aber um seinetwillen - wird die (Rechts-) Person aus ihren (rechtlichen) Relationen konstruiert.   (mehr dazu...)

Rechtswissenschaft

Umwandlungsrecht

Herausgegeben von Julia Kraft und Julia Redenius-Hövermann

Das Umwandlungsrecht stellt ein anspruchsvolles Rechtsgebiet dar, das in der unternehmensrechtlichen Ausbildung eine immer wichtigere Rolle einnimmt. Dieses Lehrbuch soll die Grundzüge erläutern, in dem die Grundbegriffe und Verfahrensabläufe systematisch dargestellt werden. Es richtet sich in erster Linie an Studierende, Referendare und Berufseinsteiger.   (mehr dazu...)


Wirtschaftswissenschaft

URS SCHWEIZER Spieltheorie und Schuldrecht

Wie beeinflussen schuldrechtliche Bestimmungen die strategische Interaktion zwischen den Parteien eines Schuldverhältnisses? Urs Schweizer verwendet die Methode der Spieltheorie, um die Anreizwirkung ausgewählter Bestimmungen des Vertragsrechts und des Rechts unerlaubter Handlungen sowie die strategische Interaktion zwischen den Parteien eines Schuldverhältnisses in systematischer Weise darzustellen.   (mehr dazu...)


Mohr Siebeck Zeitschriften

Religion in the Roman Empire (RRE)

Religion in the Roman Empire (RRE) hat das Ziel, neue und integrative Perspektiven auf Religion in der antiken Welt mit Hilfe einer fächerübergreifenden Methodologie zu fördern und abzubilden. Ausgehend von der Idee der "gelebten Religion" bietet RRE die Möglichkeit, neue, im Entstehen begriffene Forschungsarbeiten aufzugreifen und weiterzuführen. Dadurch können die Fächergrenzen zwischen Religionsgeschichte, Archäologie, Anthropologie, Altphilologie, Alter Geschichte, jüdischer Geschichte, rabbinischen Studien, der Wissenschaft vom Neuen Testament und frühen Christentum, der Patristik, koptischen Studien, gnostischen und manichäischen Studien und Arbeiten zur Spätantike und orientalischen Sprachen überwunden werden.   ( mehr dazu | Probeheft )